Das Unternehmen

Prettl Logo

“PRETTL – das sind wir”

Automotive, Display, Electronics, Energy und Strategic build-up sind die 5 Geschäfts­bereiche, die durch die PRETTL Produktions Holding GmbH, die PRETTL Beteiligungs Holding GmbH und die PRETTL Stiftung gemeinsam bedient werden. Zusammen ergeben Sie die Prettl group, einen erfolgreichen, international agierenden Unternehmens­verbund mit ca. 10.000 Mitarbeitern. Diese arbeiten an mehr als 35 Standorten in über 25 Ländern in vollkommen eigenständigen Firmen.

Das Unternehmen
Die Familie Prettl

Ein Familienunternehmen in dritter Generation

Prettl Gesellschafter Erhardt Prettl, Willi Prettl und Rolf Prettl

Erhardt Prettl, Willi Prettl und Rolf Prettl (v.l.n.r.), Geschäftsführende Gesellschafter der PRETTL Group

Gelebte Erfahrungen machen den Wandel zum sicheren Weg des Erfolgs. So erinnert man sich bei Prettl seiner Wurzeln, um mit der Leichtigkeit junger Ideen Richtung morgen zu gehen. Denn bereits seit Gründung des Unternehmens 1953 durch Franz W. Prettl sah man genau hier die Stärke des Charakters Familien­unternehmen – Erfahrungen selbst leben. Nur so arbeitet man lösungs­orientiert und sucht nicht nach dem „Warum es nicht geht“, wie Rolf Prettl, der zusammen mit seinem Bruder Erhardt Prettl, als zweite Generation das Unternehmen führt, es in einem Interview beschreibt. Dinge realistisch abschätzen und wagen, zeichnet Prettl seit Jahren aus. Dazu zählt auch die Philosophie “Think global. Act local.”, die Prettl bereits kurze Zeit nach Gründung die ersten Märkte abseits Deutschland hat erschließen lassen.

 

Und auch heute wird die Förderung des Internationalen Netzwerks, durch Aktivitäten in mehr als 35 Ländern, forciert. Das trotz Internationalisierung und Wachstum, immer noch oder gerade deswegen, der Mensch im Vordergrund steht, stellt auch die 3. Generation, in Person Willi Prettls, heraus und betont zu dem den weiteren Prettl typischen Gedanken “Wir suchen den Unternehmer im Unternehmen”.

 

Denn diese geförderte, eigenständige Denkweise hat zur Erschließung der 5 Divisionen geführt. Es ist der Handlungs­spielraum und damit das Handeln selbst, dass Prettl auszeichnet. Im Familien­unternehmen heißt den Menschen sehen nämlich auch, ihm die Möglichkeit zu geben etwas zu bewegen. Dies hat sich bereits in der Vergangen­heit bewährt und wird es auch zukünftig tun.

Die Familie Prettl
Innovative Produkte

Division Automotive

Prettl Division Automotive

Neben der flexiblen und kosten­günstigen Produktion von kleinen und mittelgroßen Serien, liegt die Stärke Prettls vor allem in einem: Der Möglichkeit zur Fertigung ganzer Produkte. Denn die Kompetenzen zur Fertigung von Komponenten bilden kumuliert qualitativ hochwertige Komplett­lösungen. Prettl bündelt dabei sowohl die Fähigkeiten in Planung, Konzeption und Realisierung von Fertigungs­prozessen, als auch das angeschlossene Logistik­management. Dieses Kompetenz­spektrum weitet sich zu dem über die unterschiedlichsten Produkt­gruppen im Automotive Bereich aus, wie bspw. Lenkung, Motor und Sensorik.

Innovative Produkte

Division Energy

Prettl Division Energy

Ob bewährte Technologien, neue “grüne” Anwendungen oder die gelungene Kombination aus beidem – energy bedeutet bei Prettl die ideale Bereit­stellung vom Notstrom­aggregat bis zum Blockheiz­kraftwerk, von der On- bis zur Off-Grid-Lösung und das für mehr als nur ein Kunden­klientel.

Prettl Electronics

Prettl Electronics

Die PRETTL electronics AG ist einer der führenden deutschen System­lieferanten für Electronic Manufacturing Services (EMS). Unser Dienstleistungs­spektrum umfasst dabei professionelle Lösungen von der Entwicklung über Produktion und Logistik bis zum After-Sales Service.

 

Unsere Ziel­märkte sind neben elektronischen Baugruppen für automotive Anwendungen der Einsatz unserer Produkte in Medizin­technik und Industrie. Auch in der Telekommunikation, der Bahntechnik und im Anlagenbau betreuen wir zufriedene Kunden.

Division Components & Systems

Prettl Division Components & Systems

Die Fertigung und Verarbeitung von Kunst­stoffen findet sich bei Prettl in einer eigenen Division wieder: Components & Systems. Hier weiß man nicht nur um die Besonder­heiten der Kunst­stoffe, sondern auch um die Anforderungs­wünsche der Kunden. Ganz gleich ob es sich um Bedien­blenden, Leucht­systeme, Bedien­displays oder um System­blenden im Bereich Weiße Ware handelt, Prettl Components & Systems stellt das passende Know-how. Und verfolgt dabei eine ganz eigene Philosophie: Die Komponenten zu liefern, die das Produkt des Kunden zudem machen, was es sein soll.

Division Strategic build-up

Prettl Division Strategic build-up

Marken sind ein Versprechen. Damit sie dieses entwickeln und langfristig halten können, müssen insbesondere Consumer-Marken systematisch aufgebaut werden. Und genau das ist das Ziel der Division Strategic build-up bei Prettl. Hier finden Marken die Chance und das Wissen, sich gestärkt weiterzuentwickeln und ihr Potenzial auszuschöpfen. Die Strategic build up umfasst etablierte Marken, die mit modernen Produkten die Märkte der Zukunft gestalten wollen und damit aktiv den Alltag des Anwenders.

Strategie und Internationalität

10.000

Mitarbeiter 2016

1.030 Mio. €

Umsatz 2016

Strategischer Ausblick

Als Hidden Champion nutzen wir weltweit unsere Chancen für eine erfolgreiche Weiter­entwicklung. Wir haben den Anspruch, mit innovativen und nutzen­bringenden Lösungen maximalen Kunden­nutzen zu erzeugen. Und genau dafür setzen wir bei Prettl auf unsere Kern­kompetenzen in den einzelnen Divisionen.

 

Dabei suchen wir bei allem, was wir tun, den nach­haltigen wirtschaftlichen Erfolg und eine führende Markt­position in den Nischen. Unternehmerische Selbständigkeit und finanzielle Unabhängigkeit ermöglichen uns ein langfristig ausgerichtetes Handeln.

 

Geleitet werden wir dabei von unseren Werten:

  • Unternehmertum: Unternehmerisches Denken und Handeln im Unternehmen ist wichtig. Hierzu gehört nicht nur die Ergebnis­orientierung, sondern auch ein Grad an Risiko­bereitschaft. Der Mut neue Wege zu gehen, Dinge zu wagen, um sich nicht zu festigen, sondern gestärkt voranzuschreiten.
  • Exzellenz: Bei allem was wir tun, reicht uns gut nicht aus. Als Hidden Champion liegt es in unseren Wurzeln etwas Besonderes zu machen. Sich zu behaupten. Dabei vertraut Prettl auf die Fähigkeiten exzellent ausgebildeter Mitarbeiter in allen Bereichen und der kontinuierlichen Fort­bildung aus globalen Best Practice Beispielen.
  • Partner: Wir pflegen keine Beziehungen. Wir pflegen Partner­schaften und begegnen einander respektvoll auf Augen­höhe. Das gilt sowohl auf Mitarbeiter- als auch auf Kunden­ebene. Deshalb fungiert Partnerschaft bei Prettl auch als Organisations­prinzip und wird durch eine vertrauens­volle Atmosphäre unterstrichen.
Strategie und Internationalität
Karriere bei der PRETTL Group

“Die Aufnahme in das Nachwuchs­förderprogramm zeigte mir, dass PRETTL langfristig in meine Zukunft investieren möchte. Die Erfahrungen aus dem Programm kann ich noch heute regelmäßig anwenden.”

 

Überzeugt hat Ulrich Truckenbrodt am Unternehmen von Anfang an eines: “Ich bin bei PRETTL, weil mich das internationale Umfeld, das hohe Maß an Eigen­verantwortung und das zielorientierte Arbeiten im Team besonders motiviert. Zudem habe ich schnell gemerkt, dass PRETTL allen Mitarbeitern die gleichen Chancen bietet. Hier zählt in erster Linie, welche Leistung und Einsatz jeder Einzelne zeigt.”

Karriere bei der PRETTL Group

Die PRETTL Group als Arbeitgeber

Prettl Fahnen

Es ist das Miteinander, das zählt. Sowohl auf inter­kultureller, als auch auf standort­bezogener Ebene. Deshalb finden Sie bei Prettl nicht nur flache Hierarchien, sondern auch eine Open-door-policy, die einen offenen Austausch zwischen Führungs­kräften und Mitarbeitern ermöglicht, um sämtliche Potenziale besser nutzen zu können. Für das Unternehmen und für Sie selbst. Nutzen Sie die Chance, sich mit dem Unternehmen weiterzuentwickeln.

 

Wir wissen, wie wichtig Fortschritt ist, wirtschaftlich und persönlich. Deshalb finden unsere Mitarbeiter zahlreiche Möglichkeiten sich weiter zu qualifizieren. Sowohl intern als auch extern stattfindende Schulungen und Seminare unterstützen Sie bei Bedarf bestmöglich, um die Herausforderungen von morgen fachlich und persönlich zu meistern.

 

Beispiels­weise durch das international ausgerichtete Nachwuchs­förderprogramm, das Führungskräfte und Experten auf die Herausforderungen von Morgen vorbereitet.

AHP Merkle
Baerlocher
B. Braun
Berner Group
Bizerba
BOGE
Borbet
Borgers
BRUNATA-METRONA
Bürkert
DAW
Eberspächer
EGGER
EISENMANN
Eissmann Group Automotive
Endress+Hauser
engelbert strauss
EOS
FingerHaus
GEMÜ
GEZE
GMH Gruppe
HARTING
Hartmann-exact
Heinz-Glass
Hilti
HOPPECKE Batterien
ifm electronic
Isabellenhütte
Jungheinrich
Kärcher
Kienbaum
Kurtz Ersa
Lapp
LYNX
MC-Bauchemie
PERI
PRETTL group
REHAU
Schnellecke Logistics
Schüco
Seidensticker Group
SEW-EURODRIVE
Söhnergroup
Technoform Group
Uzin Utz AG
Vetter
VOITH
Warsteiner
Weidmüller
Wempe
WIKA
Woco
Würth Gruppe