Das Unternehmen

Kärcher Logo

“Kärcher makes a difference”

Die Alfred Kärcher GmbH & Co. KG beschäftigt in 65 Ländern und mehr als 100 Gesell­schaften über 11.000 Mitarbeiter. Das Produkt­port­folio umfasst Hoch­druck­reiniger, Sauger und Dampf­reiniger, Pumpen für Haus und Garten, Bewässerungs­systeme, Kehr- und Scheuer­saug­maschinen, Kfz-Wasch­anlagen, Reinigungs­mittel, Trink- und Ab­wasser­aufbereitungs­anlagen und Wasser­spender. Seine Reinigungs­geräte produziert das Familien­unternehmen in Deutschland, Italien, Rumänien, den USA, Brasilien, Mexiko und China.

 

Für eine lücken­lose Versorgung der Kunden auf der ganzen Welt sorgen mehr als 50.000 Service­stellen in allen Ländern. Innovation ist für Kärcher der wichtigste Wachstums­faktor: Etwa 87 % aller Produkte sind fünf Jahre alt oder jünger. Insgesamt arbeiten bei dem Reinigungs­geräte­hersteller mehr als 950 Mitarbeiter in Forschung und Ent­wicklung. Im Jahr 2016 erzielte Kärcher mit 2,33 Milliarden Euro den höchsten Umsatz in seiner Geschichte.

Das Unternehmen

Kärcher als Partner bei “Karriere im Familien­unternehmen”

Hartmut Jenner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG

Hartmut Jenner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Alfred Kärcher GmbH & Co. KG

“Das Familien­unternehmen Kärcher ist von einer Unternehmens­kultur geprägt, die sich durch Kreativität, Engagement und vertrauens­volles Mit­einander aus­zeichnet. Team­arbeit und der aktive Aus­tausch von Informationen bilden die wesentlichen Elemente. Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter, die sich mit dem Unternehmen identifizieren und verantwortungs­bewusst agieren, sind dabei der Schlüssel unseres Erfolgs.

 

Der partner­schaftliche Dialog mit dem Kunden und die konsequente Fokussierung auf seine Wünsche und Bedürfnisse sind für jeden selbst­verständlich. Vertrauen, Zu­verlässig­keit und Respekt prägen das Ver­hältnis nach außen wie nach innen”, so Hartmut Jenner.

Die Familie Kärcher

Alfred Kärcher – Tüftler und Unternehmer

Alfred und Irene Kärcher

Alfred und Irene Kärcher

Alfred Kärcher gründete das Familien­unternehmen 1935 in Stuttgart-Bad Cannstatt, wo er zuvor gemeinsam mit seinem Vater ein Konstruktions­büro betrieben hatte. “Die Innovation stand also Pate bei der Gründung der Alfred Kärcher Kommandit­gesellschaft, und ist sogar älter als unser Unternehmen”, sagt Hartmut Jenner, Vorsitzender der Geschäfts­führung. “Heute wird mit dem Namen Kärcher vor allem das Thema Reinigung verbunden. Doch als Alfred Kärcher 1935 den Schritt in die wirt­schaftliche Selbst­ständigkeit wagte, befasste er sich zunächst fast aus­schließlich mit der Konstruktion, Her­stellung und dem Vertrieb von Heiz­systemen.”

 

1939 erfolgt der Umzug nach Winnenden, noch heute Stamm­sitz des Familien­unternehmens. Hergestellt werden zu dieser Zeit auch An­wärm­geräte für Flug­zeug­motoren und Kabinen­heizungen. Der Durch­bruch in der Reinigungs­technik gelingt Alfred Kärcher 1950 mit der Ent­wicklung des ersten europäischen Heiß­wasser Hoch­druck­reinigers (Dampf­strahler “DS 350”). Die Konstruktion für die Er­hitzung des Wassers erweist sich als so zukunfts­weisend, dass sie noch heute Basis aller Brenner ist.

Die Familie Kärcher
Erster europäischer Heiß­wasser-Hoch­druck­reiniger

Erster europäischer Heiß­wasser-Hoch­druck­reiniger

Wie so viele erlebt Alfred Kärcher den globalen Erfolg seiner Innovation nicht mehr. Als er am 17. September 1959 im Alter von 58 Jahren stirbt, über­nimmt seine Frau Irene die Geschäfts­führung und lenkt die Geschicke des Unter­nehmens drei Jahr­zehnte lang. Ihre Kinder Johannes Kärcher und Susanne Zimmermann von Siefart tragen heute in zweiter Generation die Ver­antwortung für das Familien­unternehmen.

 

1974 konzentriert sich Kärcher nach einer Phase der Diversifikation auf die Hoch­druck­reinigung. In dieser Phase erfolgt auch der Farb­wechsel der Geräte von Blau auf das heute welt­bekannte Kärcher-Gelb. 1980 weitet das Unternehmen sein Produkt­spektrum auf den Grund­bedarf Reinigung aus, zunächst auf die Anwendungs­gebiete Transport und Gebäude. Das Angebot wird nach und nach um Nass-/Trocken­sauger, Kehr- und Scheuer­saug­maschinen, Kfz-Wasch­anlagen, Dampf­reiniger, Reinigungs­mittel sowie Trink- und Ab­wasser­aufbereitungs­anlagen ergänzt.

 

Zu den Meilen­steinen in der Geschichte von Kärcher zählt 1984 die Ein­führung des ersten trag­baren Hoch­druck­reinigers HD 555 profi und die damit verbundene Erschließung des End­verbraucher­marktes. 1993 wird diese Produkt­palette auf den Innen­bereich ausgedehnt. Seither bietet Kärcher zum Beispiel auch Dampf­reiniger und Staub­sauger für private Haus­halte an. Als welt­weit erster völlig autonomer Saug­roboter wird 2003 der RoboCleaner RC 3000 in den Markt eingeführt. 2007 steigt Kärcher in das komplett neue Geschäfts­feld Garten ein, das Pumpen für die Be­wässerung, Ent­wässerung und Haus­wasser­versorgung sowie umfang­reiches Zubehör umfasst.

Innovative Produkte

Für jede Reinigungs­aufgabe die passende Lösung

Kärcher Produkte Hochdruckreiniger


Kärcher mit Sitz in Winnenden ist welt­weit in Qualität und Technologie der führende Anbieter von Reinigungs­systemen, Reinigungs­produkten und Dienst­leistungen für Freizeit, Haus­halt, Gewerbe und Industrie. Zum Produkt­programm gehören Hoch­druck­reiniger, Sauger und Dampf­reiniger, Kehr- und Scheuer­saug­maschinen, kommunale Geräte­träger, Kfz-Wasch­anlagen, Reinigungs­mittel und Trocken­eis-Strahl­geräte, Trink- und Ab­wasser­aufbereitungs­anlagen und Wasser­spender. Dem schließen sich Pumpen für Haus und Garten und Be­wässerungs­systeme an. Zu den Kunden gehören sowohl End­verbraucher als auch professionelle Anwender in allen Vertriebs­regionen.

 

Das Sortiment gliedert sich in die zwei Bereiche Home & Garden, Produkte für den privaten Bereich, sowie Professional, Produkte für den professionellen Einsatz. Kärcher Futuretech, einem Tochter­unternehmen von Kärcher, ist der welt­weit anerkannte Spezialist für Schutz- und Versorgungs­systeme. Ein umfang­reiches Service­angebot rundet das Leistungs­spektrum von Kärcher ab.

Innovative Produkte

Das volle Programm für Haus und Garten

Kärcher Produkte Home and Garden Akku-Fenstersauger

Der Kärcher Akku-Fenster­sauger

Die Geräte für den privaten Gebrauch über­zeugen durch Komfort, Bediener­freundlichkeit, hohe Effizienz und Lang­lebigkeit. Hoch­druck­reiniger und Kehr­maschinen im Außen­bereich und Sauger, Dampf­reiniger, Fenster- und Boden­reinigungs­geräte im Innen­einsatz erleichtern die früher mühe volle Reinigungs­arbeit. Die Hoch­druck­reiniger von Kärcher sind aus vielen Haus­halten nicht mehr wegzudenken. Sie sind rund um Haus, Hof, Garten und Fahr­zeug universell ein­setz­bar und schonen dabei noch die Um­welt.

 

Aus­gereifte Pumpen- und Motoren­technik im Zusammen­spiel mit moderner Düsen­kontur sorgen für ein best­mögliches Reinigungs­ergebnis bei geringem Zeit­einsatz – und sparen Energie und Wasser. Die Dampf­reiniger ermöglichen die Reinigung in Küche, Bad und WC, von Fenster­scheiben und Fuß­böden, ganz ohne Chemie. Dampf-Bügel­stationen erleichtern das Bügeln wesentlich. Mit den Reinigungs­robotern wird ein alter Traum wahr: die automatische Reinigung von Böden. Das Produkt­programm wird durch ein breites Sortiment an Pumpen für den Einsatz rund ums Haus und dem dazu passenden Zubehör für die Garten­bewässerung ergänzt.

Professional

Kärcher Produkte Professional

Die optimale Lösung von Reinigungs­aufgaben ist ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor in Industrie und Gewerbe. Auch Umwelt­aspekte spielen dabei eine große Rolle. Die Produkte von Kärcher für den professionellen Einsatz lösen Reinigungs­aufgaben wirtschaftlich und umwelt­schonend, und sind genau auf die Anforderungen der Kunden abgestimmt.

 

Das umfang­reiche Produkt­sortiment umfasst Hoch­druck­reiniger, Kehr- und Kehr­saug­maschinen sowie Schnee­fräsen. Produkte für die Trink­wasser­aufbereitung, Fahr­zeug­reinigung, Arbeits­schutz, Reinigungs- und Pflege­mittel sowie Zubehör ergänzen das Leistungs­spektrum.

Weltweiter Kunden­service – immer erreich­bar

Kärcher Produkte Service Mitarbeiter

Als der größte Reinigungs­geräte­hersteller welt­weit legt Kärcher großen Wert auf umfassenden Kunden­service. Das heißt für Kärcher: für die Kunden über­all erreichbar zu sein, in über 190 Ländern und über 50.000 Verkaufs­punkten. Jahr für Jahr baut das Unter­nehmen zusammen mit seinen Partnern diese Service­leistungen weiter aus.

 

Persönliche Ansprech­partner kümmern sich direkt vor Ort um Verkauf, Zubehör, Ersatz­teil­beschaffung und Wartung sowie anwendungs­technische Beratung. Kompetent, freundlich und unkompliziert. Eine schnelle Reaktion im Reparatur­fall und eine sach­gerechte Aus­führung der Reparatur, Zuverlässigkeit und Liefer­treue garantiert Kärcher mit seinem Namen.

Strategie und Internationalität

11.862

Mitarbeiter 2016

2.330 Mio. €

Umsatz 2016

Strategischer Ausblick

Im Jahr 2016 ist es dem Familien­unternehmen Kärcher erneut gelungen, über­durchschnittlich zu wachsen, zahl­reiche Arbeits­plätze zu schaffen und seine Markt­anteile welt­weit zu erhöhen: Mit 2,33 Milliarden Euro hat der Welt­markt­führer der Reinigungs­technik den höchsten Umsatz seiner Unternehmens­geschichte erzielt. Innovative und nach­haltige Produkte, die ganz nach den Bedürfnissen der Kunden entwickelt werden, sind für Kärcher ein wichtiger Wachstums­faktor. Ein zentraler Aspekt ist die Reduzierung des Energie­verbrauchs bei gleich­zeitiger Er­höhung der Reinigungs­leistung.

 

Im zurück­liegenden Jahr brachte Kärcher über 100 neue Produkte auf den Markt, darunter die bediener­freundlichen Scheuer­saug­maschinen B 40 und B 60, Heiß­wasser-Hoch­druck­reiniger mit energie­sparender eco!efficiency-Stufe, Nass-/Trocken­sauger für Heim­werker mit effizienter Filter­abreinigung sowie einzig­artige Zubehöre für Hoch­druck­reiniger. Auch 2014 hat das Unter­nehmen in zahl­reichen Ländern karitative, soziale und kulturelle Einrichtungen unterstützt und sich im Umwelt­schutz engagiert. So ist Kärcher Partner von SOS-Kinder­dorf und Mitglied des UN Global Compact Netz­werks. Auch zum Erhalt wert­voller Bau­denk­mäler hat Kärcher mit seiner Technik und seinem Fach­wissen bei­getragen: Die Freilicht­bühne Loreley im Rheintal wurde gereinigt und der Turm­korb des N Seoul Tower in der süd­koreanischen Haupt­stadt von Schmutz befreit.

Strategie und Internationalität
Karriere bei Kärcher

Kärcher als Arbeitgeber

Kärcher Hauptsitz in Winnenden

Hauptsitz von Kärcher in Winnenden

Engagierte und flexible Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Ideen­reichtum sind gefragt bei Kärcher – dem Erfinder des Hoch­druck­reinigers, des Akku­besens und des voll­automatischen Boden­reinigungs­roboters. Kärcher sucht Menschen, die heute schon an morgen denken, sich lebens­lang weiter­entwickeln wollen und zu einem Familien­unternehmen mit Tradition passen. Die Einsatz­gebiete sind breit gefächert: von Forschung und Entwicklung über Produkt­management und Controlling bis zur Anwendungs­technik.

 

Lebens­langes Lernen ist die Vor­aussetzung für Spitzen­leistungen. Deshalb werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit viel­fältigen Möglich­keiten zur Fort- und Weiter­bildung, mit einem umfang­reichen Programm zur Führungs­kräfte­entwicklung und beim Verfolgen einer inter­nationalen Karriere gefördert.

 

Kärcher bietet allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen ganzen Katalog von Aus- und Weiter­bildungs­maßnahmen an, die Wissen und Know-how vertiefen und aus­bauen und individuelle Stärken weiter­entwickeln. Da das Unternehmen inter­national agiert, spielt darüber hinaus der Aus­bau der inter­kulturellen Kompetenzen eine wichtige Rolle.

Karriere bei Kärcher
AHP Merkle
Baerlocher
B. Braun
Berner Group
Bizerba
BOGE
Borbet
Borgers
Bürkert
DAW
Eberspächer
EGGER
EISENMANN
Eissmann Group Automotive
Endress+Hauser
engelbert strauss
FingerHaus
GEMÜ
GEZE
GMH Gruppe
Hartmann-exact
Heinz-Glass
Hilti
HOPPECKE Batterien
ifm electronic
Isabellenhütte
Jungheinrich
Kärcher
Kienbaum
Kurtz Ersa
Lapp
Lynx
MC-Bauchemie
PERI
PRETTL group
REHAU
Schnellecke Logistics
Schüco
Seidensticker Group
SEW-EURODRIVE
Söhnergroup
Technoform Group
Uzin Utz AG
Vetter
VOITH
Weidmüller
Wempe
WIKA
Würth Gruppe