Das Unternehmen

Jungheinrich Logo

“Jungheinrich – Machines. Ideas. Solutions.”

Die Jungheinrich AG ist einer der führenden Logistik­system-Anbieter und gehört zu den inter­national erfolgreichsten Unternehmen in den Bereichen Flur­förderzeug-, Lager- und Material­fluss­technik. Wir liefern ausschließlich höchste Qualität. Gleich­zeitig geht es uns dabei auch immer um die für unsere Kunden nach­haltig rentabelste Lösung. Wir begreifen und entwickeln die Zukunft der Intra­logistik branchen­unabhängig und verstehen uns als Weg­bereiter unserer Kunden.

Das Unternehmen
Die Familie Jungheinrich

Familienunternehmen seit über 60 Jahren

Jungheinrich Firmengründer Dr. Friedrich Jungheinrich Historie

Firmengründer Dr. Friedrich Jungheinrich (links) im Gespräch mit einem Jungheinrich-Mitarbeiter

 

Die Vor­geschichte unseres Unternehmens beginnt 1908 mit der Gründung des Im- und Export­hauses H. Jungheinrich & Co. durch Hermann Jungheinrich. Den Grund­stein für das heutige Unternehmen legt dessen ältester Sohn, Friedrich Jungheinrich, 1953 mit der Neu­gründung der Firma unter dem Namen der H. Jungheinrich und Co. Maschinen­fabrik.

 

In den 1950er und 1960er Jahren erleben Hamburg und die Bundes­republik das sogenannte “Wirtschafts­wunder”. Für unser Unternehmen wird das Export­geschäft zur wichtigen Umsatz­quelle, nach und nach werden die ersten Auslands­gesellschaften gegründet. Jungheinrich stellt die Weichen für den Weg zum Welt­konzern.

 

Nach dem Tod unseres Unternehmens­gründers bleiben wir unter den Gesellschafter­familien Lange und Wolf ein selbst­ständiges Familien­unternehmen. Ende der 1970er Jahre wird eine weitere Innovations­offensive gestartet. Zugleich führen wir ein neues Konstruktions­prinzip ein, bauen das Norderstedter Werk aus und optimieren die Produktion.

 

Im Jahr der Wieder­vereinigung gehen wir an die Börse. Wir reagieren auf den Nachhol­bedarf an modernen Flur­förderzeugen und Lager­technik in den neuen Bundes­ländern und früheren Ostblock­staaten. Wir übernehmen die Boss-Gruppe inklusive des Traditions­betriebes Steinbock im bayerischen Moosburg. Es kommt zu einer umfassenden Neu­strukturierung unseres Unternehmens.

 

Zur Jahrtausend­wende bieten wir unsere Produkte ausschließlich unter der Marke Jungheinrich an. Wir bauen die Bereiche Intra­logistik-Lösungen, Finanz­dienst­leistungen und “Full-Service” kontinuierlich aus. Dazu stärken wir unsere Vertriebs­einheiten und positionieren uns nach­haltig auf den globalisierten Märkten.

Die Familie Jungheinrich
Innovative Produkte

Produktvielfalt

Jungheinrich Hochregalstapler EKX 516

Der innovative Hochregal­stapler EKX 516 hat den IFOY Award in der Kategorie „Warehouse Trucks Highlifters“ gewonnen. Ein zweiter Titel ging an die Jungheinrich Sonderbau-Lösung EJQ 325.

Jungheinrich hat das Geschäfts­feld Logistik­systeme in den vergangenen Jahren deutlich ausgebaut. Den Fokus legt das Unternehmen dabei auf maß­geschneiderte Lösungen, seien es manuelle Lager­systeme mit Warehouse Management System und Daten­funk, voll­automatische Lager­systeme mit Regal­bedien­geräten und Förder­technik oder eine Kombination aus beidem. Das Unternehmen steht seinen Kunden von der ersten Beratung über Planung, Projektierung und System­integration bis zum Service im laufenden Betrieb zur Seite.

 

Dazu gehört ein breites Spektrum an Dienst­leistungen und Service­programmen, die für jeden Bedarf die wirtschaftliche Lösung bieten. Von Miet- und Gebraucht­geräten über viel­fältige Finanzierungs­möglichkeiten bis hin zum Flotten­management mit “Full-Service”.

 

Über einen Versand­handel, den Jungheinrich PROFISHOP, bietet Jungheinrich ein umfangreiches Angebot von Produkten für nahezu alle Bereiche des Betriebes – von Transport und Lager über Büro bis zu Arbeits­schutz und Umwelt.

Innovative Produkte
Strategie und Internationalität

15.000

Mitarbeiter 2017

3.100 Mio. €

Umsatz 2016

Strategischer Ausblick

Jungheinrich strebt ein lang­fristig profitables Wachstum an und verfolgt das Ziel, dauerhaft zu den drei welt­weit führenden produzierenden Dienst­leistern und Lösungs­anbietern der Intra­logistik zu gehören. Um dieses Ziel zu erreichen, wird das Unternehmen die strategische Position im Logistik­system­geschäft stärken, die Markt­position im Geschäft mit verbrennungs­motorischen Gegen­gewichts­staplern verbessern sowie das Kern­geschäft in Europa und den Vertrieb in den Wachstums­märkten in Asien mit dem Schwer­punkt China ausbauen. Darüber hinaus ist ein Werk in Brasilien geplant, das in den nächsten Jahren realisiert werden soll.

Strategie und Internationalität
Karriere bei Jungheinrich

Jungheinrich als Arbeitgeber

Jungheinrich Konzernzentrale in Hamburg

Konzernzentrale der Jungheinrich AG in Hamburg

Das Ganze ist immer nur so gut wie die Summe seiner Teile. Deswegen ist uns Ihr Potenzial auch so wichtig. Wir verstehen es als eine zentrale Aufgabe in unserer Personal­arbeit, attraktive Personal­entwicklungs­systeme vorzuhalten um Ihre Stärken noch besser zur Geltung zu bringen. Auch hier­bei setzen wir auf Kontinuität und Lang­fristigkeit. Typischer­weise werden unsere Fach- und Führungs­kräfte – egal welchen Alters – in regelmäßigen Abständen (mindestens einmal pro Jahr) und vor allem zukunfts­orientiert (Stichwort “lebens­langes Lernen”) weiter qualifiziert.

 

Ein wichtiges Instrument in diesem Weiter­entwicklungs­prozess ist der Dialog, in dem Mitarbeiter und Vorgesetzte einen Rück­blick und Aus­blick auf ihre Zusammen­arbeit und die jeweils gesteckten Ziele werfen. Bei der Fest­legung von Fort­bildungs­maßnahmen innerhalb des Entwicklungs­gesprächs werden auch neue Handlungs- und Einsatz­spiel­räume für den Einzelnen aufgezeigt. Denn gefragt sind bei uns flexible Allround-Persönlich­keiten, die bereit sind, sich täglich neuen Herausforderungen zu stellen – egal ob im In- oder Aus­land.

Karriere bei Jungheinrich
AHP Merkle
Baerlocher
B. Braun
Berner Group
Bizerba
BOGE
Borbet
Borgers
Bürkert
DAW
Eberspächer
EGGER
EISENMANN
Eissmann Group Automotive
Endress+Hauser
engelbert strauss
EOS
FingerHaus
GEMÜ
GEZE
GMH Gruppe
Hartmann-exact
Heinz-Glass
Hilti
HOPPECKE Batterien
ifm electronic
Isabellenhütte
Jungheinrich
Kärcher
Kienbaum
Kurtz Ersa
Lapp
Lynx
MC-Bauchemie
PERI
PRETTL group
REHAU
Schnellecke Logistics
Schüco
Seidensticker Group
SEW-EURODRIVE
Söhnergroup
Technoform Group
Uzin Utz AG
Vetter
VOITH
Weidmüller
Wempe
WIKA
Würth Gruppe