Das Unternehmen

logo-hoppecke

HOPPECKE – “Power from Innovation”

HOPPECKE ist der größte Hersteller für Industriebatteriesysteme in europäischer Hand. Seit 1927 bieten wir unseren Kunden in aller Welt Komplettlösungen “Made in Germany”: Für eine effiziente, zuverlässige und nachhaltige Energieversorgung emissionsfreier Antriebe, abgesicherter Stromversorgung sowie zur Speicherung regenerativer Energien.

Das Unternehmen
Die Familie Zoellner

Damals wie heute: Qualität “Made in Germany”

1927 Gründung des Unternehmens durch Carl Zoellner
1967 HOPPECKE revolutioniert den Starterbatteriemarkt mit den ersten Batterien, die serienmäßig in PP-Kästen eingebaut waren
1973 Einführung der Mitarbeiterkapitalbeteiligung
1976 Bau einer Metallhütte für Blei-Recycling in Brilon
1977 Beginn der Gründung 19 ausländischer Tochtergesellschaften
1994 Zertifizierung alles Werke nach DIN ISO 9001
2000 werden die ersten HOPPECKE Energiespeicher für die Zwischenspeicherung von regenerativen eingesetzt
2006 werden die ersten schlüsselfertigen Ladestationen made by HOPPECKE in Betrieb genommen
2011 werden die ersten HOPPECKE Energiespeicher für die Zwischenspeicherung von regenerativen eingesetzt
2012 wird der erste Energieverfügbarkeitsvertrag im Bereich USV abgeschlossen, der die Miete einer Batterieanlage und dessen Monitoring in einem Rechenzentrum vorsieht
2014 wird mit Coca Cola der erste Energieverfügbarkeitsvertrag in der Logistik abgeschlossen, der die nutzungsabhängige Abrechnung von Energie in der Ladestation vorsieht
Die Familie Zoellner
Innovative Produkte

HOPPECKE Batterien

hoppecke-batterie

Elektrische Energie wird überall und in immer mehr Anwendungen benötigt. In dieser Welt, in der alles elektrisch wird, ist HOPPECKE Ihr Partner und Experte. Wir verstehen unsere Kunden und bedienen mit unseren auf Sicherheit und Verfügbarkeit ausgerichteten Energielösungen die vier Hauptanwendungsbereiche: emissionsfreie Antriebe (trak), abgesicherte Stromversorgung (grid), Speicherung regenerativer Energien (sun) und Bahn- und Metrosysteme (rail).

 

Von dem umfassenden Produktprogramm an Batterien und Zellen, über komplette Energiesysteme mit modernsten Ladetechnologien, Überwachungseinheiten und Engineering bis hin zu einer nutzungsabhängigen Energieabrechnung – unser Portfolio beinhaltet stets das passende Produkt zugeschnitten auf individuelle Kundenbedürfnisse. Mit der Entwicklung marktfähiger, zukunftsweisender Energiespeicherlösungen leistet HOPPECKE einen wichtigen Beitrag zur Lösung der gesellschaftlichen Herausforderungen, die sich aus der Umsetzung der globalen Klimaschutzziele und der zunehmenden Digitalisierung ergeben.

Innovative Produkte
Strategie und Internationalität

1.953

Mitarbeiter 2016

400 Mio. €

Umsatz 2015

Strategischer Ausblick

Wir sehen HOPPECKE als ein Unternehmen, das in einem sich ständig ändernden Umfeld durch eigene aktive Grundhaltung seine Marktposition festigt.

 

Wir müssen daher unsere Fähigkeiten und Möglichkeiten ständig weiterentwickeln, um den Herausforderungen des Marktes auf Dauer gewachsen zu sein.

 

Wir wollen ausgewählte Marktsegmente der Energietechnik auf nationaler und internationaler Ebene mitgestalten. Deshalb betreiben wir zukunftsorientierte Forschungen und Entwicklungen und vermarkten deren Ergebnisse als Produkte und Verfahren.

 

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Zukunftsvorsorge gilt der ständigen Personal- und Organisationsentwicklung.

 

Zur Sicherung der Zukunft unseres Unternehmens und seiner Arbeitsplätze gehören in besonderer Weise die Bereitschaft und Fähigkeit der Mitarbeiter zur Zusammenarbeit und eine kompetente Führung. Daher haben wir die Unternehmensgrundsätze ergänzt durch Leitlinien zur Zusammenarbeit und Führung. Es ist insbesondere Aufgabe aller Vorgesetzten, diese Leitlinien vorzuleben und sich für ihre Einhaltung einzusetzen. Wir haben alle das Recht, uns auf diese Leitlinien zu berufen.

Strategie und Internationalität
Karriere bei HOPPECKE
hoppecke-christoph-ricken

Christoph Ricken, Projektmanager für komplexe Batteriesysteme in Schienenfahrzeugen

“Im Jahr 2007 kam ich im Rahmen meines Studiums zu der HOPPECKE Batterien GmbH und schrieb meine Diplomarbeit im Bereich der Vorfertigung. Nach dem Abschluss als Diplomingenieur der Fachrichtung Produktionstechnik startete ich zunächst meine Karriere im Vertriebsinnendienst und der Auftragsabwicklung.

 

Seit 2009 bin ich Projektmanager für komplexe Batteriesysteme, die in Schienenfahrzeugen verbaut werden und betreue einen der weltweit größten Bahnhersteller sowie nationale und internationale Lieferanten.

 

Als Projektmanager leite ich den Projektumfang von der Entwicklungs- bis zum Ende der Gewährleistungsphase. Dabei wird ein hohes Maß an Eigenverantwortung verlangt wodurch auch eigene Ideen verwirklicht werden können.

 

Da Projektarbeit immer auch Teamarbeit bedeutet, ist für mich die gute Zusammenarbeit und der persönliche Austausch im HOPPECKE – Team Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Projekt!

 

Die HOPPECKE Academy bietet zudem die Möglichkeit sich beruflich weiterzuentwickeln und an internen Schulungsangeboten teilzunehmen, die sich an den konkreten Qualifikationsbedarfen der Mitarbeiter/innen ausrichten.”

Karriere bei HOPPECKE

HOPPECKE als Arbeitgeber

Zentrale Verwaltung Hoppecke Batterien GmbH

Zentrale Verwaltung Hoppecke Batterien GmbH

Als globaler Systemanbieter von stationären und mobilen Energielösungen sind die in unserem Unternehmen beschäftigten Menschen das wertvollste Potenzial für die nachhaltige Sicherung unseres Unternehmenserfolgs. Wir vollbringen täglich unternehmerische Höchstleistungen. Darauf sind wir stolz. Hierfür benötigen wir die besten und am höchsten motivierten und engagierten Mitarbeiter(innen) unserer Branche. Dieses erreichen wir nicht zuletzt durch einen respektvollen Umgang miteinander, regelmäßiges Training, mehrfache Qualifikationen und eine gewissenhafte Auswahl neuer Mitarbeiter(innen). Wir sind stets bestrebt unsere Fach- und Führungskräfte für die gegenwärtigen und zukünftigen betrieblichen Aufgaben und Anforderungen bestmöglich auszuwählen, ständig zu qualifizieren und langfristig an unser Unternehmen zu binden. Die wesentlichen Grundlagen dafür bilden eine systematische Personalentwicklung, eine offene und gegenseitige Kommunikation und Information sowie partnerschaftliche Beteiligungsformen. Dabei ist es unser erklärtes Ziel, anforderungsbezogene und flexible Veränderungen von Arbeitsaufgaben bzw. -Inhalten bewusst zu gestalten und den Führungsnachwuchs bei geeigneten Voraussetzungen maßgeblich aus dem eigenen Unternehmen zu rekrutieren.

Baerlocher
B. Braun
Berner Group
Bizerba
DAW
Eberspächer
EISENMANN
Eissmann Group Automotive
Endress+Hauser
engelbert strauss
FingerHaus
GEMÜ
GEZE
GMH Gruppe
Hilti
HOPPECKE Batterien
ifm electronic
Isabellenhütte
Jungheinrich
Kärcher
Kienbaum
Kurtz Ersa
MC-Bauchemie
PERI
PRETTL group
REHAU
Schnellecke Logistics
Seidensticker
Technoform Group
Uzin Utz AG
Weidmüller
Wempe
WIKA
Würth Gruppe