Das Unternehmen

Fingerhaus Logo

“FingerHaus. Ein Qualitäts­begriff”

FingerHaus, mit Sitz im hessischen Frankenberg, gehört heute zu den größten Her­stellern von Häusern in Holz­fertig­bau­weise in Deutsch­land. Die Marke FingerHaus steht für lange Tradition und Er­fahrung, für innovative Energie­konzepte und inspirierende Architektur. Das familien­geführte Unter­nehmen ist ein bedeutender Arbeit­geber in der Region Nordhessen. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1820 als Zimmerei­betrieb.

 

Seit 1948 hat sich das Traditions­unternehmen zunehmend auf die Fertig­bau­weise in Holz spezialisiert und ver­bindet mit der lang­jährigen Er­fahrung konsequent Tradition und Innovation. Außer­ordentliche Qualität, einfalls­reiche Architektur, und ökologisch sinn­volle und ressourcen­schonende Bau­weise kenn­zeichnen das Arbeits­prinzip des Unter­nehmens.

Das Unternehmen

FingerHaus als Partner bei “Karriere im Familien­unternehmen”

FingerHaus ist ein Familien­unternehmen, das jedes Jahr über 700 Familien den Traum vom eigenen Haus ver­wirklicht. Seit Generationen kennen wir dabei nur ein Ziel: Höchste Qualität bei Planung, Service und Produkt anzu­bieten denn die Zufrieden­heit unserer Kunden ist unser höchstes Gut.

 

Dies geht nur mit hoch­qualifizierten Mit­arbeiterinnen und Mit­arbeitern und einem Arbeits­umfeld, das Motivation fördert, Kreativität zulässt und Karriere­chancen eröffnet. Nur so lassen sich die Heraus­forderungen, die an moderne und zukunfts­orientierte Wohn­konzepte für kommende Generationen ge­stellt werden meistern.

 

Die Schonung von Ressourcen und gesell­schaftliche Ver­antwortung, sozial und kulturell prägen unser Handeln als Familien­unternehmen.

Die Familie Finger

Bald 200 Jahre Erfahrung in der Holz­verarbeitung und über 65 Jahre Fertig­­haus­­bau

Fingerhaus LKW 1955

Beladung einer der ersten FingerHaus-LKWs mit Dach­bindern, 1955

Der Bau von Dach­stühlen und land­wirtschaftlichen Gebäuden bildet den Ausgangs­punkt dieser deutschen Familien­unternehmens­geschichte. 1820 als Zimmerei­betrieb gegründet, sollte FingerHaus zu einem der größten deutschen Her­steller von Häusern in Fertig­bau­weise avancieren.

 

Fingerhaus Heinrich Finger

Heinrich Finger gründete 1820 den Zimmer­betrieb “Finger”

Im Jahr 1820 als Zimmerei­betrieb im hessischen Burgwald-Bottendorf gegründet, baut FingerHaus seit 1948 Fertig­häuser und ist damit einer der Pioniere dieser Bau­weise in Deutsch­land.

 

Der Umzug im Jahr 1991 in das neu errichtete Werk und die neue Ver­waltung im benach­barten Frankenberg /Eder wird zur Initial­zündung des heutigen Unternehmens­erfolges. Seit­dem wurden die Fertigung und die Ver­waltung in mehreren Stufen immer wieder erweitert. Wurden 1992 noch etwa 100 Häuser pro Jahr gefertigt, verlassen heute weit über 700 Häuser jährlich die Werks­hallen, die aktuell die modernste Fertig­haus­produktion Europas beherbergen.

 

Über den Qualitäts­anspruch hinaus Fertig­haus­lösungen auf höchstem Niveau anzu­bieten, nahm FingerHaus zudem auch Produkte in sein Port­folio auf, welche die Realisierung von Wohn­raum­konzepten ganz­heitlich betreuen.

 

Zeit­gemäß und zukunfts­orientiert kann sich das Unter­nehmen im Jahr 2005 durch das Aktions­paket Energie Plus als führender Anbieter von Holz­fertig­häusern mit erneuer­baren Energien positionieren. Bei Heizungs­lösungen mit Erd­wärme wird FingerHaus die Nummer 1 in Deutschland. Im Jahr 2008 wurde das erste Muster­haus in der Schweiz eröffnet.

Die Familie Finger
Innovative Produkte

Von der Planung über die Be­musterung bis zur Bau­abnahme des Eigen­heims

FingerHaus hat es sich zur Aufgabe gemacht, jeden Kunden ganz individuell zu beraten und zu betreuen. Hier­bei stehen von der Planung über die Be­musterung bis zur Bau­abnahme die Wünsche des Bau­herren im Vorder­grund. Das Leistungs­spektrum er­streckt sich über verschiedene Häuser mit energie­sparenden Heiz­konzepte, modernste Technik bis hin zu einem um­fassenden Service­angebot mit allem aus einer Hand der Schwester­unternehmen FingerTreppen, FingerHaustechnik, FingerKeller.

Innovative Produkte

Häuser

Fingerhaus Haus in weiß

Jedes Finger-Haus ist ein Unikat. Der Begriff Fertig­haus steht für den Prozess des Vor­fertigens im Werk, was die Bau­phase am Bau­platz enorm verkürzt. Dabei bietet FingerHaus jedem Bau­herren ein individuelles architektonisches Konzept – ganz nach seinen Wünschen und Bedürf­nissen. Vom ein­fachen Bungalow über die Stadt­villa bis zum Land­haus im toskanischen Stil – die haus­eigenen Architekten treffen immer den passenden baumeisterlichen Ton.

Innovation

Heute ist FingerHaus die Nummer 1 bei der Nutzung von erneuer­baren Energien im Fertig­haus­bau. Der innovative Wand­auf­bau in Kombination mit Energie gewinnenden und ressourcen­schonenden Heiz­techniken setzt Maßstäbe in der Branche. Mit der Aktion “EnergiePlus” bietet FingerHaus als einer der ersten Fertig­haus­hersteller seit zehn Jahren maß­geschneiderte Haus­technik­pakete, die Umwelt und Geld­beutel schonen.

Service

Fingerhaus Testsieger FertighäuserFingerHaus ist der zuverlässige Full-Service-Partner für den Bau­herrn: Von der Unter­stützung bei Grund­stück­suche und Finanzierungs­konzept, über Architektur­beratung und Aus­stattung, bis zu allen Phasen des Bauens sind FingerHaus-Experten an der Seite ihres Kunden.

Strategie und Internationalität

770

Mitarbeiter 2017

Strategischer Ausblick

Energie­sparende Häuser für junge Familien, immer unter dem Fokus der Nach­haltigkeit, so die Mission von FingerHaus. Als Nr. 1 im Bereich Fertig­häuser mit Wärme­pumpen und führender Her­steller von Holz­fertig­häusern mit regenerativen Heiz­techniken verfolgt FingerHaus auch zukünftig den Weg, die Häuser ökologisch und für die Bau­herren auch ökonomisch sinn­voll zu gestalten. Nicht zuletzt durch die anhaltend niedrigen Zinsen und die gute Konjunktur­lage ist die Bereit­schaft zum privaten Bauen in Deutsch­land hoch.

 

Mit 706 Mitarbeitern und 64 Auszubildenden (in 12 verschiedenen Ausbildungsberufen) und den Schwester­firmen FingerKeller, FingerTreppen, FingerWohnbau und FingerHaustechnik kann das Unternehmen seinen Kunden alles aus einer Hand anbieten.

Strategie und Internationalität
Karriere bei FingerHaus
Fingerhaus Tobias Ernst

Tobias Ernst, Haupt­abteilungs­leiter im Bereich Einkauf

Tobias Ernst, kam im Jahr 2001 als Aus­zubildender zu FingerHaus und hat seine Karriere im Unter­nehmen gestartet. Nach Abschluss der Aus­bildung zum Industrie­kaufmann arbeitete er in verschiedenen Abteilungen. Nach einer Weiter­bildung zum Industrie­fachwirt ist Tobias Ernst im Jahr 2012 zunächst Abteilungs­leiter und ein Jahr später zum Haupt­abteilungs­leiter im Bereich Einkauf ernannt worden und trägt nun­mehr mit einer zentralen Position zum Unternehmens­erfolg bei. Durch die Teil­nahme an einem haus­internen Führungs­kräfte-Entwicklungs­programm lernte Tobias Ernst ein Team erfolg­reich zu führen.

 

“Bei FingerHaus spürt man von Anfang an, das sich Engagement auszahlt und Möglich­keiten eröffnen. Ich habe in verschiedenen Ab­teilungen wichtige Er­fahrungen sammeln können und dabei immer große Unter­stützung erfahren. Mit diesen Erfahrungen und gezielten internen und externen Weiter­bildungen leite ich heute die Abteilung Einkauf. FingerHaus bietet mir die Möglich­keit mich in einem innovativen Unter­nehmen weiter zu entwickeln und nicht zuletzt einen sicheren Arbeits­platz.”

Karriere bei FingerHaus

FingerHaus als Arbeit­geber

Fingerhaus Hauptsitz in Frankenberg

Hauptsitz der FingerHaus GmbH in Frankenberg/Eder

Seit den 90er Jahren handelt FingerHaus bereits bewusst familien­freundlich: flexible Arbeits­modelle, Home Office (auch in Eltern­zeit), Mit­arbeiterinnen in Führungs­positionen mit Teil­zeit­modellen, Montage­tätig­keiten in der Region sowie eigene individuell auf die Mit­arbeiter und deren Familien abgestimmte Modelle gehören u.a. zu den familien­freundlichen Arbeits­bedingungen, die sich FingerHaus auf die Fahne geschrieben hat. Das stärkt die Zu­friedenheit und Motivation der Beleg­schaft, bewiesen durch die geringe Personal­fluktuation. Familien­freundlich­keit zahlt sich aus und ist ein Bau­stein des FingerHaus-Qualitäts­anspruchs.

 

  • Entgelt­politik: über­durchschnittliche, leistungs­gerechte Bezahlung, allgemeine jährliche Entgelt­erhöhungen, Beteilung der Mit­arbeiter am Unternehmens­erfolg, Urlaubs- und Weihnachts­geld, Zuschuss zu vermögens­wirksamen Leistungen und betrieblicher Alters­vorsorge
  • Arbeits­umfeld: flexible Arbeits­zeiten, jährlich 30 Tage Urlaubs­anspruch, modernste Arbeits­mittel/-plätze, Home Office, individuelle Möglich­keiten für Teil­zeit­beschäftigung, Eltern­zeit für Väter, Über­nahme­garantie für die Auszubildenden, mind. zwei Betriebs­veranstaltungen pro Jahr, Kennen­lerntag für Auszubildende
  • Mitarbeiter­führung: gutes Betriebs­klima, fairer und ehrlicher Umgang unter­einander, flache Hier­archien, Mit­gestaltung von Arbeits­prozessen, große Handlungs­spiel­räume, schnelle Entscheidungs­findung und -umsetzung
  • Weiter­bildung: Teil­nahme an Seminaren, Förderung von individueller Weiter­bildung (Kosten­zuschuss oder Frei­stellung), kontinuierliches Angebot an internen Fort­bildungen
  • Philosophie: Ver­antwortung gegenüber den Mit­arbeiterinnen und Mit­arbeitern, Motivation und Identifikation als höchstes Gut, Transparenz und offene Türen hierarchie­übergreifend, familien­orientierte Unternehmens- und Mitarbeiter­politik
AHP Merkle
Baerlocher
B. Braun
Berner Group
Bizerba
BOGE
Borbet
Borgers
Bürkert
DAW
Eberspächer
EGGER
EISENMANN
Eissmann Group Automotive
Endress+Hauser
engelbert strauss
EOS
FingerHaus
GEMÜ
GEZE
GMH Gruppe
HARTING
Hartmann-exact
Heinz-Glass
Hilti
HOPPECKE Batterien
ifm electronic
Isabellenhütte
Jungheinrich
Kärcher
Kienbaum
Kurtz Ersa
Lapp
LYNX
MC-Bauchemie
PERI
PRETTL group
REHAU
Schnellecke Logistics
Schüco
Seidensticker Group
SEW-EURODRIVE
Söhnergroup
Technoform Group
Uzin Utz AG
Vetter
VOITH
Warsteiner
Weidmüller
Wempe
WIKA
Woco
Würth Gruppe