Das Unternehmen

eissmann-logo

Eissmann Group Automotive

Als Entwicklungs- und Wertschöpfungspartner der Automobilindustrie ist die Eissmann Group Automotive ein weltweit führender Hersteller hochwertiger Bedienmodule, Verkleidungskomponenten und kompletter Fahrzeuginnenräume.

 

Aus einem kleinen schwäbischen Familienbetrieb ist in über 50 Jahren ein weltweit tätiges Unternehmen mit moderner Managementstruktur auf drei Kontinenten gewachsen. Firmensitz ist in Bad Urach.

 

Um den Kundenansprüchen gerecht zu werden, wird weltweit produziert. Die Eissmann Group Automotive plant im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 493 Millionen Euro. Als kompetenter Entwicklungs- und Serienlieferant für Bedien- und Verkleidungsteile sowie Systemlieferant für Fahrzeuginnenräume im High-End-Segment arbeitet die Eissmann-Gruppe mit fast allen namhaften Automobilherstellern zusammen.

Das Unternehmen
Die Familie Eissmann

Damals wie heute: Qualität “Made in Germany”

eissmann-historie-1Begonnen hat die Unternehmensgeschichte 1964 im Wohnhaus der Familie Eißmann mit Werkstatt und Garage in Seeburg. Basis des Unternehmens waren einst Radzierblenden für den VW Käfer, ein Selbstbausatz für einen Sportwagen zum Nachrüsten sowie Motorraum- und Kofferraumleuchten.

eissmann-schaltgriff

Ende der 60er wurden die ersten Schalthebel zum Nachrüsten produziert. Bereits 1978 ging der erste Serienauftrag für Schaltgriffe aus Leder bei der Firma Eissmann ein, gefolgt von der Belieferung des ersten Full Interiors des Audi Coupe Urquattros im Jahre 1989.

eissmann-historie-3Nach dem Umzug in die Münsinger Straße in Bad Urach in den 90er Jahren erfolgten weitere Gründungen im In- und Ausland. So ist Eissmann heute mit insgesamt mehr als 5.000 Mitarbeitern an 13 verschiedenen Standorten weltweit präsent.

eissmann-port-huron

Auf diese Weise werden kurze Wege und Reaktionszeiten geschaffen. Im Jahr 2014 eröffnete Eissmann ein neues Werk in Port Huron, Michigan, USA.

eissmann-shanghai

Im September 2016 fand die Eröffnung des neuen Standorts im Großraum Peking, China statt. Mit dem neuen Werk eröffnet die Unternehmensgruppe, mit den dortigen Joint Venture Gearchief Eissmann, den dritten Standort am chinesischen Markt.

1964 Gründung der Firma Helmut Eißmann – Technische Entwicklung und Vertrieb durch Helmut Eißmann und seine Söhne Jürgen und Volkhard in Seeburg bei Bad Urach, Baden-Württemberg.
1968 Gründung der Firma Jürgen und Volkhard Eißmann GbR, Entwicklung und Vertrieb von Autozubehör durch Jürgen und Volkhard Eissmann.
1970 Erweiterung der Firmen durch Einstellung von Mitarbeitern und Erweiterung des Betriebsgeländes.
1978 Beginn der Zusammenarbeit mit Audi: erster Serienauftrag für Schaltgriffe aus Leder.
1985 Gründung der Eissmann GmbH durch Zusammenführung der beiden bisher bestehenden Firmen Helmut Eissmann – Technische Entwicklung und Vertrieb und Jürgen und Volkhard Eissmann GbR.
1989 Erster Auftrag für die Belederung mehrerer Bauteile einer Fahrzeugbaureihe
(Audi Urquattro).
1996 Umzug nach Bad Urach (heutige Konzernzentrale).
1997 Gründung des Produktionswerks in Ungarn.
1998 Gründung des Produktionswerks in Tschechien.
1999 Gründung des Produktionswerks in Südafrika.
2000 Gründung des Produktionswerks in Münsingen, Deutschland.
2001 Gründung des Produktionswerks in der Slowakei.
2004 Gründung des Produktionswerks in Mexiko.
2004 Gründung des Produktionswerks in Pell City, Alabama, USA.
2006 Gründung von Eissmann Individual in Bad Urach, Deutschland.
2010 Gründung der Joint Ventures Dagro Eissmann GmbH in Gera, Deutschland und Gearchief Eissmann Changchun, China.
2011 Gründung des Joint Ventures Eissmann Cotesa GmbH in Mittweida, Deutschland.
2013 Gearchief Eissmann (JV): Gründung Standort Shanghai.
2014 Gründung des Produktionwerkes in Port Huron, Michigan, USA.
2015 Gearchief Eissmann (JV): Gründung Standort in Peking.
Die Familie Eissmann
Innovative Produkte

Fahrzeuginnenräume

eissmann-verkleidungssysteme

Systemlieferant für Verkleidungssysteme (Tier 1)

 

Eissmann ist Systemlieferant für Fahrzeuginnenräume im Luxus-Nischenmarkt und Partner für OEMs und 1st Tiers in Entwicklung und Serienproduktion.

  • Fahrzeuginnenräume
  • Subsysteme
    • Instrumententafeln
    • Türen
    • Mittelkonsolen

Unsere Referenzen sprechen für sich:

  • Aston Martin Rapide
  • Audi R8
  • BMW i12
  • Bugatti Veyron
  • Corvette Stingray
  • Lamborghini Huracan
  • McLaren 650S/570S
  • Mercedes SLS AMG Coupé und Spyder
  • Tesla Model S / X
Innovative Produkte

Verkleidungskomponenten

eissmann-verkleidungskomponenten

Built to print (Tier 2)

 

Eissmann ist der Partner für OEMs und 1st Tiers in der Entwicklung und Serienproduktion hochwertiger Verkleidungsmodule. Von der Kleinserie bis zur Großserie mit mehreren tausend Komponenten pro Tag -Eissmann bietet die jeweils passenden Prozesse dazu an.

  • Instrumententafeln
  • Fahrer-Airbag-Abdeckungen
  • Türverkleidungen
  • Armauflagen
  • Mittelkonsolen
  • Dachhimmel
  • A-B-C-Säulen
  • Lenkradverkleidungen
  • Belederte Zierleisten
  • Gurtführungen
  • Dachhaltegriffe
  • Sitzrückenschale

Unsere Referenzen sprechen für sich:

  • Audi
  • Bentley
  • BMW / Mini
  • Chrysler
  • Ford
  • Mercedes
  • Porsche

Bedienmodule – Systemlieferant

eissmann-bedienmodule

Eissmann ist der Partner für OEMs und 1st Tiers im Bereich hochwertiger Bedienmodule. Als Entwicklungs- und Serienlieferant sind wir ein anerkannter Marktführer.

  • Schaltung
    • Schalthebel/Wählhebel
    • Schaltmanschetten
    • Plaketten
    • Hülsen etc.
  • Handbremsen
    • Ummantelungen
    • Griffe

Unsere Referenzen sprechen für sich:

  • Audi
  • Bentley
  • BMW / Mini
  • Chrysler
  • Fiat
  • Mercedes / AMG
  • Nissan
  • Porsche
  • Seat
  • Skoda
  • VW

Carbon-Komponenten – Sicht,- und Strukturbauteile

eissmann-carbon

Das Joint Venture Eissmann Cotesa vereint das Aerospace- Produktions-Know-how der Firma Cotesa mit der Automobilkompetenz von Eissmann. Die Eissmann Cotesa GmbH mit Sitz in Mittweida, Sachsen, ist Spezialist für die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Struktur- und Oberflächen-Kohlefaserbauteilen (Composite-Bauteile) für automobile Innenräume.

 

Interior

  • Sichtbauteile: Türverkleidungen, Armauflagen, Mittelkonsolen und Schaltgriffe
  • Strukturbauteile

Exterior

 

Body

 

Unsere Referenzen sprechen für sich:

  • AMG SL63, SL65
  • Audi R8
  • Bugatti Chiron
  • McLaren 650S/570S
  • Porsche 918 Spyder

Individualisierung – Automotive,- und Non-Automotive

eissmann-individualisierung

Die Eissmann Individual GmbH ist ein Tochterunternehmen der Eissmann Group Automotive. Als Full Service Supplier für Kaschier-, Polster- und Belederungsprojekte beweisen wir täglich unser Know-How und unsere Flexibilität.

 

Von der Idee zum Prototyp zur Serienfertigung, geliefert aus unseren weltweiten Standorten.

  • Yachten
    • Boden-, Wand- und Deckenkomponenten
    • Möbel und Lampen
  • Luftfahrt
    • Wand- und Deckenpaneele, Gepäckfach
    • Sitzbezüge
  • Automotive
    • Interieur-Komponenten
    • Sitzbezüge
  • Konsumgüter
    • Herstellung und Veredelung von Gebrauchsgegenständen
  • Architektur
    • Möbel
    • Interieur-Komponenten

Eissmann patentiert Airbag-Schwächungsverfahren

eissmann-entwicklung

Mit seinem Patent für ein neuartiges Schwächungsverfahren für Oberflächenmaterialien macht die Eissmann Group Automotive den Airbag “unsichtbar”. Das neue Eissmann-System erfüllt die designtechnische Anforderung der Fahrzeughersteller und Endkunden, beispielsweise den Beifahrerairbag im Armaturenbrett so zu gestalten, dass er für den Insasse nicht mehr zu erkennen ist.

 

Für eine garantierte Funktionsweise des Airbags war es bisher notwendig die Oberfläche im Bereich der Airbagklappe mit einer optisch sichtbaren Aufreißnaht zu versehen. Bei dem neuen Verfahren wird in einen Lederbezug für Airbag-Abdeckungen eine “unsichtbare” Schwächung eingebracht, die ein zuverlässiges Aufreißverhalten garantiert. Mittels Mikroperforation des Leders wird eine definierte Schwächung erzeugt, welche aus dem Fahrzeuginnenraum nicht zu sehen ist und somit erstmalig völlige Designfreiheit ermöglicht.

 

Sichtbare Sicherheitsbauteile, sichtbare Nähte sowie designtechnische Forderungen gehören der Vergangenheit an. Beim „Unsichtbaren Airbag“ ist es nicht mehr erforderlich die Sollbruchstelle parallel zu den Ziernähten zu setzen. Durch die gesteuerte Mikroperforation ist stattdessen jede gewünschte Geometrie prozesssicher realisierbar. Der Airbag wird dadurch für den Insassen “unsichtbar”.

 

Das weltweit serienerprobte Eissmann-Schwächungsverfahren ist, im Gegensatz zu anderen marktüblichen Verfahren, auch mit Lederstärken größer 0,5 mm zuverlässig umsetzbar. Durch die eingesetzte Mikroperforation, dem typischen Eissmann Mäander, wird durch spezieller Geometrie und exakt definierten Stichabstand in dem für die Airbagentfaltung optimalen Bereich eine Sollbruchstelle in das Leder eingebracht.

 

Dies bietet gegenüber anderen Verfahren den Vorteil, dass die Aufreißlinie exakt und wiederholgenau positioniert werden kann. Im Gegensatz zum Einschneiden von Kerben klaffen die Einstichöffnungen auf der Fleischseite nicht auf, sondern schließen sich fast vollständig wieder, sodass sie trotz hoher Wirksamkeit optisch nicht auffallen. Die Schwächungslinien sind dabei frei gestaltbar und können für den jeweiligen Anwendungsfall optimal gewählt werden. So wird ein unter allen Bedingungen sicheres Aufreißverhalten und damit optimaler Schutz der Insassen gewährleistet.

 

Die funktionellen Anforderungen unter gleichzeitiger Einhaltung der Designvorgabe “Unsichtbarkeit” stellen eine große Herausforderung dar, die speziell beim Werkstoff Leder als technisch sehr anspruchsvoll einzustufen ist.

 

Erfolgreich abgeschlossene Schussversuche, Sonnenlichtsimulationen und Klimawechseltests gewährleisten absolute Prozesssicherheit für die geforderten Automobilstandards.

 

Aufgrund des technologischen Alleinstellungsmerkmals ist es der Eissmann-Gruppe in kürzester Zeit gelungen, wesentliche Auftragsumfänge im Premiumbereich zu gewinnen.

Oberflächenmaterialien

eissmann-material

Im Bereich Leder hat die Eissmann Group Automotive schon seit vielen Jahren einen erstklassigen Ruf. Nicht alle wissen jedoch, dass die Eissmann Group Automotive auch bei vielen anderen Materialien führend ist. Carbon, Holz, Aluminium, Stoff und Kunststoff bieten völlig neue Möglichkeiten der Innenausstattung in Wertigkeit, Haptik und Optik.

 

Das meiste Know-how erfordert die richtige Kombination dieser Materialien. Die Erfahrung der Eissmann Group Automotive, welche Materialien wie kombinierbar sind, welche Eigenschaften die Kombination besitzt und wie sie am besten verarbeitet werden kann, verschafft ihr Wettbewerbsvorteile und macht sie zu einem kompetenten und innovativen Partner der Automobilindustrie.

Strategie und Internationalität

5.400

Mitarbeiter 2016

480 Mio. €

Umsatz 2016

Strategischer Ausblick

“Der Innenraum eines Autos gewinnt immer mehr an Bedeutung”, so Norman Willich (kaufmännischer Geschäftsführer). Das spiegelt sich auch an der Auftragslage wider. 2016 verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von 480 Millionen Euro. Und das Unternehmen ist weiter auf Wachstumskurs: 2017 sollen es 493 Millionen werden.

 

Das Portfolio reicht von Verkleidungskomponenten wie Mittelkonsolen, Instrumententafeln, Armauflagen und Türverkleidungen über Bedienmodule wie Schaltgriffe oder Handbremsenverkleidungen bis zu kompletten Fahrzeuginnenräumen. Zudem hat das Unternehmen noch weitere Nischen im Luxusbereich für sich entdeckt: Die Eissmann Individual GmbH, ein Tochterunternehmen, veredelt Innenräume von Wohnmobilen, Yachten oder Privatjets.

Strategie und Internationalität
Karriere bei Eissmann
eissmann-abt-frank

Frank Abt, Projektleiter

Frank Abt (38), gelernter Industriemechaniker mit Fortbildungen zum Maschinenbautechniker sowie zum technischen Betriebswirt, ist seit sechs Jahren bei Eissmann Automotive tätig. In diesen sechs Jahren hat sich Herr Abt vom technischen Produktmanager zum Projektleiter weiterentwickelt.

 

Derzeit ist er für die Türverkleidungen der Daimler E-Klasse verantwortlich und implementiert dieses Projekt in China. “Das Spannende an der Arbeit bei Eissmann ist der Auftritt als Tier-1 am Markt”, so Herr Abt, “mein erstes Highlight bei Eissmann war ein S-Klasse Projekt (Zierleisten), in dem ich für Entwicklung- und Konstruktion verantwortlich war.”

Karriere bei Eissmann

Eissmann als Arbeitgeber

eissmann-standort

Standort der Eissmann Automotive Deutschland GmbH in Bad Urach

Seit über 50 Jahren schlägt das Herz der Eissmann-Gruppe für höchste Qualität im Fahrzeuginnenraum. Als internationaler Systemlieferant für komplette Fahrzeuginnenräume im Luxus-Nischenmarkt sowie Partner in der Entwicklung und Serienproduktion von Verkleidungsteilen und Bedienmodulen setzen wir täglich neue Maßstäbe – mit dem Blick fürs Ganze und mit Liebe zum Detail. Unser Erfolg basiert dabei auf der perfekten Synergie zwischen traditioneller Handwerkskunst und modernen Hightech-Produktionsprozessen. Entscheidend hierfür sind jedoch die Menschen, die dahinterstehen. Denn Ihre Motivation und Qualifikation sichert uns auch in Zukunft unseren Erfolg.

 

Wir bieten Ihnen abwechslungsreiche und spannende Aufgaben in einem faszinierenden
Produktsegment, flexible Arbeitszeiten und eine leistungsgerechte Vergütung. Wir agieren in flachen Hierarchien und in einem verantwortungsvollen Umfeld – an modernen Arbeitsplätzen und in einer angenehmen Arbeitsatmosphäre. Informationen zu unseren Stellenanzeigen finden Sie unter www.eissmann.com.

 

Unsere Leistungen:

  • Kantine vor Ort
  • Arbeitskleidung
  • Gruppenunfallversicherung mit 24h-Deckung – beruflich und privat
  • Kurzfristige Auslandskrankenversicherung bei Dienstreisen
  • Zuwendung bei Jubiläen
  • Jährlicher Gesundheitstag
  • Aktiv-&-Fit-Programm: After-Work-Kino, Eissmann-Sportgruppen, interne Sportevents (z.B. Segway Fahren, Fußballspiele, Skiausfahrt, Eissmann World Sport Cup)
  • Mitarbeiterausflüge (z.B. Werksbesichtigungen unserer Kunden)
  • Sozialberatung durch eine ausgebildete Psychologin
Baerlocher
B. Braun
Berner Group
Bizerba
DAW
Eberspächer
EISENMANN
Eissmann Group Automotive
Endress+Hauser
engelbert strauss
FingerHaus
GEMÜ
GEZE
GMH Gruppe
Hilti
HOPPECKE Batterien
ifm electronic
Isabellenhütte
Jungheinrich
Kärcher
Kienbaum
Kurtz Ersa
MC-Bauchemie
PERI
PRETTL group
REHAU
Schnellecke Logistics
Seidensticker
Technoform Group
Uzin Utz AG
Weidmüller
Wempe
WIKA
Würth Gruppe