Das Unternehmen

Logo Egger

EGGER – Wir machen mehr aus Holz

Das seit 1961 bestehende Familien­unternehmen ist ein welt­weit erfolgreicher Produzent und Anbieter von Holz­werkstoffen und beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiter. Diese stellen europa­weit an 17 Standorten eine umfassende Produkt­palette aus Holz­werkstoffen (Span-, OSB- und MDF-Platten) sowie Schnitt­holz her. Die Geschäfts­felder umfassen den Möbel & Innen­ausbau, den Holz­bau und Fuß­böden. EGGER hat welt­weit Abnehmer in der Möbel­industrie, dem Holz-Fach­handel sowie bei Bau­märkten. EGGER Produkte finden sich in unzähligen Bereichen des privaten und öffentlichen Lebens: die Arbeits­platte in der Küche, die schall­mindernden Akustik-Platten im Konzert­saal oder der rutsch­feste Laminat­fuß­boden im Kinder­zimmer.

 

Wir schaffen nach­haltiges, inter­nationales Wachstum aus eigener Kraft und bewahren unsere Eigen­ständigkeit. Dynamik, Loyalität, Ver­antwortungs­bewusst­sein und Vertrauen stellen dabei unsere zentralen Werte dar. Innerhalb der letzten 50 Jahre hat sich das Familien­unternehmen EGGER von einem kleinen Säge­werk in St. Johann in Tirol zu einem der führenden Unternehmen in der Holz­werkstoff­branche entwickelt.

Das Unternehmen

EGGER als Partner bei “Karriere im Familien­­unternehmen”

Egger Eigentümer Michael und Fritz Egger

Die Eigentümer: Michael (links) und Fritz Egger

 

“EGGER hat seit seiner Gründung 1961 bis heute die Ent­wicklung von einem kleinen Tiroler Familien­unternehmen zu einer inter­nationalen Unternehmens­familie durch­laufen. Maßgeblich zu dieser erfolg­reichen Entwicklung beigetragen haben unsere Ver­wurzelung in traditionellen Werten auf der einen Seite und unternehmerischer Mut und Weit­blick auf der anderen Seite.

 

Heute ist EGGER einer der bedeutendsten Holz­werk­stoff­hersteller Europas mit 17 produzierenden Standorten in 7 Ländern. Wir wachsen kontinuierlich, ohne dabei unsere Tradition aus den Augen zu verlieren. Die zentralen Unternehmens­werte Qualität, Menschlich­keit und Perspektive bilden dabei die Basis für die erfolgreiche Arbeit mit unseren rund 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und all unseren Partnern.”

Die Familie Egger

Ein Familienunternehmen besonderer Prägung

Wir machen mehr aus Holz! Dieser hohe Anspruch war es, der Fritz Egger sen. dazu bewegte, das erste Span­platten­werk in St. Johann in Tirol zu eröffnen und damit den Grund­stein für die EGGER Erfolgs­geschichte zu legen.

 

Zurück ins Jahr 1961. Fritz Egger sen. führt erfolg­reich die St. Johanner Betriebe der Familie Egger, bestehend aus dem Land­wirtschafts­betrieb Brunnhof und einem Säge­werk. Sein Onkel Edi leitet parallel die Kufsteiner Betriebe: eine traditionelle Brauerei, ein Hotel, ein Kino, zwei Gast­stätten. Die Geschäfte laufen auf beiden Seiten gut. Das Säge­werk zählt zu den modernsten im Tiroler Unter­land. Aber Fritz Egger sen. ist nicht zufrieden. Als wach­samer Beobachter sieht er die Zukunft von EGGER nicht in dem Säge­werk. Er ent­schließt sich für den Neu­anfang und den Beginn des ersten Span­platten­werks unter der Marke EGGER. Aber der Weg ist nicht leicht. Als wenige Monate später allen Hürden zum Trotz das erste Span­platten­werk, die Keim­zelle der EGGER Gruppe eröffnet wird, hat es Fritz Egger sen. allen gezeigt: Wo ein Wille ist, ist auch ein Werk.

 

Egger Fabrik St. Johann Historie

Der Anfang: Das erste Span­platten­werk von EGGER in St. Johann in Tirol im Jahr 1961. Im Jahr 1962 wurden im Werk St. Johann in Tirol 30 Kubikmeter Span­platten pro Tag erzeugt. Heute produzieren unsere 17 EGGER Werke diese Menge an Holz­werk­stoffen in 2 Minuten.

 

Die ersten Expansions­schritte nach der Gründung des Unter­nehmens EGGER im öster­reichischen St. Johann in Tirol wurden in Österreich unter­nommen. Den ersten Schritt ins Aus­land machte EGGER 1984 mit der Über­nahme eines Werkes in Hexham (Großbritannien). Nach England rückte Ende der 1980er Deutschland ins Visier der Brüder Egger. Mit dem Ein­stieg und der Über­nahme des Werkes Gifhorn im Jahr 1988 erweiterte EGGER sein Produkt­sortiment um den Geschäfts­bereich Laminate. Der deutsche Markt ist heiß um­kämpft, aber EGGER kann mit seiner Qualität punkten. 1990 wurde das Span­platten­werk in Brilon, das auf der grünen Wiese erbaut wurde, in Betrieb genommen.

 

Nach und nach wird aus dem Basis­produkt Span­platte ein System­produkt. 1994 ist die Über­nahme des Möbel­fertig­teile­werkes in Bünde eine wichtige Station dieser Ent­wicklung. Aber kein Span­platten­erzeuger kann in den 1990ern auf die Fertigung von mittel­dichten Faser­platten (MDF-Platten) verzichten. EGGER erweitert 1995 den Standort Brilon mit dem Bau eines MDF-Werkes. Zeit­gleich mit dem Bau des neuen MDF-Werkes, erwirbt EGGER das Dünn-MDF-Werk Bevern und festigt so seine Stellung als Komplett­anbieter. Dünn-MDF-Platten verlangen nach einer guten Ver­edelung. Nach dem Werk Bevern über­nimmt EGGER 1997 auch das Beschichtungs­werk im nahen Marienmünster. In den 1990ern geht es Schlag auf Schlag.

 

In Nordost­deutschland wird 1999 das bisher größte EGGER Werk gebaut: das Europa­werk Wismar. Die Fuß­boden­produktion ist nur eine Facette des Europa­werkes Wismar. Darüber hinaus werden in Wismar heute auch OSB-Platten gefertigt sowie eine eigene Leim­fabrik betrieben.

 

2008 wird das Werk in Brilon durch ein werks­eigenes Säge­werk erweitert – EGGER sichert so die Roh­stoff­versorgung für den Standort Brilon und erweitert sein Sortiment um Voll­holz für den konstruktiven Holz­bau.

 

Egger Werke in Wismar und Brilon

Die Werke in Wismar und Brilon – die größten EGGER Werke in Deutschland.

 

Heute zählt die Unternehmens­gruppe in Deutschland 6 Werke. Europa­weit sind es 17 Werke in 7 Ländern mit circa 8.000 Mitarbeitern, die jährlich rund 7,7 Millionen Kubik­meter Holz­werk­stoffe produzieren. Die EGGER Werke sind eng ver­zahnt und gemeinsam mit den 25 Vertriebs­büros welt­weit, die Motoren für weiteres Wachstum aus eigener Kraft.

 

Das ist das stolze Ergebnis einer Vision aus Österreich, die uns bei EGGER täglich dazu antreibt und auch verpflichtet, die Unternehmens­gruppe kontinuierlich weiter zu entwickeln, um dadurch neue Perspektiven für unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter zu schaffen.

Die Familie Egger

Über 50 Jahre EGGER.

Fritz Eggers Söhne Fritz und Michael haben das Unter­nehmen zu neuen Erfolgen geführt. Gemeinsam haben sie EGGER erfolg­reich auf dem inter­nationalen Markt integriert und sind dabei den wichtigen zentralen Werten treu geblieben: Dynamik, Loyalität, Verantwortungs­bewusstsein und Vertrauen. Heute sind die beiden Eigen­tümer nicht mehr in der operativen Geschäfts­führung tätig, bestimmen aber im Beirat die strategischen Leit­linien für die Ent­wicklung des Unternehmens maß­geblich mit. Im engen Austausch mit der Gruppen­leitung stellen sie sicher, dass die Vision ihres Vaters, des Firmen­gründers, auch für die nächsten Generationen erfolg­reich weiter­geführt wird.

 

Unsere Gruppen­leitung: Gemeinsam verantwortlich.

 

EGGER Gruppenleitung Walter Schiegl, Thomas Leissing, Ulrich Bühler

Die Gruppenleitung, von links nach rechts: Walter Schiegl, Leitung Produktion/Technik, Thomas Leissing, Leitung Finanzen/Verwaltung/Logistik und Sprecher der Gruppenleitung, Ulrich Bühler, Leitung Vertrieb/Marketing

 

Als großes Familien­unternehmen sind wir mehr als andere an nach­haltigen Zielen interessiert. Darin gründen sich die hohe Qualität unserer Produkte und die Menschlich­keit beim Umgang mit unseren Mitarbeitern, Kunden und Partnern. Auf dieser Basis steht eine Gruppen­leitung, die der Stabilität des Unternehmens ein Gesicht gibt. Walter Schiegl, Thomas Leissing und Ulrich Bühler haben sich die Verantwortungs­bereiche aufgeteilt – aber ein gemeinsames Ziel: Das erfolg­reiche Unternehmen auf höchstem Niveau weiter auszubauen. Zusammen mit allen anderen EGGER Mitarbeitern setzen sie sich jeden Tag dafür ein, dass EGGER einzig­artig und un­verwechsel­bar bleibt. Damit es nur in eine Richtung geht: weiter aufwärts.

Innovative Produkte

Warum unsere Produkte so vielfältig sind?
Weil unsere Kunden so vielfältig sind.

Leben und Arbeiten mit Holz ist unsere Berufung. Unter der Dach­marke EGGER vereinen wir ein umfang­reiches Produkt­spektrum, das sich in vielen Bereichen des privaten und öffentlichen Lebens wieder­findet. Die ständige Weiter­entwicklung und Ver­edelung von Dekoren und Ober­flächen setzt Trends bei der Gestaltung. Technologische Innovationen erleichtern den Einsatz unserer Produkte und optimieren die Produkt­eigenschaften stetig. Viel harte Arbeit, um sie unseren Kunden zu erleichtern.

Innovative Produkte

Möbel- und Innenausbau

Egger Produkte Innenausbau

Ausstellung “Garten der Ideen” im Deutschen Pavillon auf der Expo Milano 2015 (Italien)

Trend­gerechte Werk­­stoffe und einzig­­artige Dekor­­welten für die Gestaltung von Innen­­räumen. Für Ver­arbeiter führen wir Roh­­span­­platten, Dünn­­span­­platten, MDF-Platten, HDF-Platten, Lack­­platten, Leicht­­bau­­platten, melamin­harz­­beschichtete Platten, Schicht­­stoffe, Möbel­­fertig­­teile, Arbeits­­platten, Front­­elemente, Fenster­­bänke, Schicht­­stoff­­verbund­platten, Kompakt­­platten und Akustik­­platten.

 

Für den “Garten der Ideen” im Deutschen Pavillon auf der Expo Milano 2015 wurden vier Kilometer EGGER Eurolight Leicht­bau­platten ein­gesetzt. Auch in allen weiteren Innen­bereichen des Expo-Pavillons waren EGGER Produkte verbaut.

Bauprodukte

Egger Bauprodukte

Flugzeug­montage­halle Pilatus AG, Stans (Schweiz)

Wer ökologisch mit Holz bauen will, findet bei uns ein breites Angebot an OSB-Platten, OSB-Verlege­platten, diffusions­offenen und feuchte­beständigen Holz­faser­platten und Schnitt­holz. Mit unseren umwelt­freundlichen Materialien für den konstruktiven Holz­bau ermöglichen wir auch für anspruchs­volle Projekte ausgezeichnete individuelle Lösungen von hoher Qualität, die sich garantiert sauber und schnell verarbeiten lassen.

 

Der Holz­­bau entwickelt sich immer mehr zur Konkurrenz für Stahl und Beton. In der Flug­zeug­montage­halle der Pilatus AG in Stans (Schweiz) wurden 25.000 Quadratmeter OSB 4 TOP und 3.500 Quadratmeter DHF von EGGER verbaut.

Fußboden

Egger Fussboden

Hotel Indigo London (Großbritannien)

Richtig wohnlich wird es mit unseren Fuß­böden. Ob in klassischen Dielen oder mit innovativen Dekoren und Strukturen – mit hoch­wertigen Laminat­fußböden schaffen wir stets ein angenehmes Raum­klima. Unser großes Sortiment an Laminat­fußböden und cork+ Fuß­böden hat bei all den unter­schiedlichen Eigenschaften immer eins gemeinsam: Jeder Boden ist schnell verlegt, robust, belast­bar, pflege­leicht und umwelt­freundlich.

 

Das Vier-Sterne-Hotel Indigo in London (Großbritannien) setzt bei seinem Fuß­boden auf Robust­heit und hohen Komfort in einem. Zwei wichtige Eigen­schaften, die durch den Einsatz von hoch­qualitativem EGGER Laminat­fußboden überzeugend realisiert wurden.

Strategie und Internationalität

8.000

Mitarbeiter 2017

2.340 Mio. €

Umsatz 2015/16

Was EGGER ausmacht? Wir alle.

“Wie sagt man so schön? Erfolg hat viele Väter. Wie groß muss dann unser Erfolg erst sein? Der hat ganze 8.000!” – Michael Egger

 

EGGER ist eine lebendige, inter­nationale Groß­familie. Hinter diesem Begriff verbergen sich 50 Nationalitäten, in 17 Werken und 25 Vertriebsbüros welt­weit. Alle unsere Mitarbeiter, von jung bis alt, legen Hand ans Werk – um die Unternehmens­gruppe EGGER entschieden mitzugestalten.

 

Sie prägen EGGER durch ihr Engage­ment, ihre Kompetenz und Erfahrung sowie ihre Loyalität. An allen Stand­orten bilden wir junge Menschen zu Fach­kräften aus, fordern interne Entwicklungs­möglichkeiten und bauen so auf ein vertrauens­volles Miteinander, den Schlüssel zu unserem Erfolg.

 

Der Pionier­geist des Familien­unternehmens EGGER prägt unser Handeln. Dynamik, Loyalität, Verantwortungs­bewusstsein und Vertrauen stellen unsere zentralen Werte dar. Wir schaffen nach­haltiges, inter­nationales Wachstum aus eigener Kraft und bewahren unsere Eigen­ständigkeit. Wir begeistern unsere Kunden mit innovativen Lösungen und bedarfs­orientierten Komplett­angeboten rund um den natürlichen Werk­stoff Holz.

 

Wir verstehen uns dabei als inter­nationales Unternehmen mit Tiroler Wurzeln. Unser Schwer­punkt liegt auf dem europäischen Markt – aber auch auf den Export­märkten, angefangen von Asien über Ozeanien bis Amerika, steigt die große Nach­frage hinsichtlich unserer Produkte.

 

Der Umsatz der EGGER Gruppe konnte im Geschäfts­jahr 2015/2016 auf 2,34 Milliarden Euro um 3,4 Prozent gesteigert werden. Somit erreichte EGGER einen neuen höchsten Umsatz in der über 50-jährigen Unternehmens­geschichte.

Strategie und Internationalität
Karriere bei EGGER

Vielfältiges Arbeiten

Egger Verwaltungsgebäude in Brilon

Das neue Verwaltungs­gebäude am Stand­ort Brilon wurde 2013 eröffnet.

 

Unser Erfolg kommt nicht von ungefähr. Sondern von über 16.000 anpackenden Händen.

 

EGGER macht nicht nur mehr aus Holz, sondern auch mehr aus Arbeits­plätzen. Unsere engagierten und hoch qualifizierten Mitarbeiter stehen im Zentrum der EGGER Gruppe und machen sie maßgeblich zu dem, was sie heute ist: eines der führenden europäischen Unter­nehmen der Holz­werk­stoff­industrie. Denn nur als gut funktionierendes Team können wir erfolg­reich sein!

 

Die Zufriedenheit und Motivation unserer Mitarbeiter ist uns als Familien­unternehmen ein besonderes Anliegen. Wir sehen uns in der Verantwortung, für alle unsere Mitarbeiter ein Umfeld zu schaffen, in dem sie ihre Fähig­keiten bis an die Spitze treiben können. Abwechslungs­reiche Aufgaben­bereiche, attraktive Zusatz­leistungen und individuelle Entwicklungs­chancen fördern dabei den Einsatz unserer Mitarbeiter und stärken die Bindung an unser Unternehmen.

 

Unsere Aufgaben­bereiche sind so viel­fältig wie unser Produkt­sortiment: Der Schicht­leiter in der Produktion, der für optimale Arbeits­abläufe sorgt. Die Produkt­managerin, die unsere neuen Funktions­böden auf der inter­nationalen Holz­messe präsentiert. Oder die freundlichen Damen und Herren am Empfang, die bei jedem Gast für einen positiven ersten Eindruck sorgen. Die Persönlich­keit jedes einzelnen macht die Lebendig­keit unseres Unternehmens aus – gemeinsam sind wir EGGER!

 

Rund 80 Prozent unserer Führungs­kräfte kommen aus den eigenen Reihen. Bei EGGER zu arbeiten heißt, sich ständig weiter­zuentwickeln. In jedem Mitarbeiter stecken Stärken und Potenziale, die wir gezielt fördern. Im jährlichen Mitarbeiter­gespräch definieren wir, in welche Richtung die Zukunft unserer Mitarbeiter gehen soll und legen gemeinsam mit ihnen die entsprechenden Entwicklungs­maßnahmen fest.

Karriere bei EGGER

Wen wir suchen:

Fachkräfte & Experten

Das richtige Know-how ist entscheidend, um sich lang­fristig als Branchen­führer zu behaupten. An unseren 17 europäischen Stand­orten sorgen Fach­kräfte­teams aus verschiedensten Bereichen dafür, dass fortschrittliche Ideen aus Holz gezielt entwickelt, produziert und vermarktet werden. Auch bei der Organisation und Steuerung unserer Prozesse können wir uns auf das Know-how unserer Fach­kräfte verlassen. Wir sind laufend auf der Suche nach erfahrenen Mitarbeitern, die mit uns mehr aus Holz machen.

 

Berufseinsteiger

Durch “frischen Wind” bleibt unser Unternehmen lebendig. Nach einer abgeschlossenen Ausbildung oder einem beendeten Studium öffnen sich meist viele Möglich­keiten. Wir bieten ein breites Spektrum an Aufgaben­gebieten und individuelle Entfaltungs­perspektiven. Die persönliche Weiter­entwicklung unserer Mitarbeiter ist uns speziell bei Berufs­einsteigern ein Anliegen – so starten wir gemeinsam durch!

 

Schüler & Studenten

Egal, ob es um Arbeits­erfahrung in einem Berufs­praktikum oder Geld verdienen im Ferien­job geht: EGGER bietet während der Schul- und Studien­zeit viele Möglich­keiten, um in das Berufs­leben “hineinzuschnuppern”. In unseren Fach­praktika können Studenten ihr theoretisches Wissen praktisch umsetzen und wert­volle Kontakte knüpfen. Für Abschluss­arbeiten stehen wir regel­mäßig als Partner zur Verfügung.

 

Auszubildende

Als mehrfach prämierter Ausbildungs­betrieb ist EGGER ein besonders guter Boden für junge Talente. Unsere Ausbilder setzen auf Team­geist, Motivation und Freude an der Arbeit. Sie vermitteln den Azubis das nötige Fach­wissen und unterstützen sie in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung. EGGER Azubis haben Power, sind echte Schnell­denker und werden in wenigen Jahren zu gefragten Fach­kräften!

Baerlocher
B. Braun
Berner Group
Bizerba
BOGE
Bürkert
DAW
Eberspächer
EGGER
EISENMANN
Eissmann Group Automotive
Endress+Hauser
engelbert strauss
FingerHaus
GEMÜ
GEZE
GMH Gruppe
Hartmann-exact
Heinz-Glass
Hilti
HOPPECKE Batterien
ifm electronic
Isabellenhütte
Jungheinrich
Kärcher
Kienbaum
Kurtz Ersa
Lapp
MC-Bauchemie
PERI
PRETTL group
REHAU
Schnellecke Logistics
Seidensticker Group
SEW-EURODRIVE
Technoform Group
Uzin Utz AG
Vetter
Walter Söhner
Weidmüller
Wempe
WIKA
Würth Gruppe